Wanheimerorter Maikranzfest am 1. Mai (Demokratie leben – Präsenz zeigen – Erinnerung wahren – Brauchtum pflegen) 

Ankündigung zum Tag der Vereine 2019 am 11.Mai (W’ort in Europa)
Einladung zum Vortreffen beim Wanheimerorter Maikranzfest am 1. Mai (Demokratie leben – Präsenz zeigen – Erinnerung wahren – Brauchtum pflegen)

Liebe Freunde des Tags der Vereine,
liebe Aktive im Stadtteil Wanheimerort,

heute haben wir die Zusage der ausstehenden Sondernutzung/Gestattungen erhalten und teilen Euch / Ihnen gerne mit, dass der Tag der Vereine am 11.5. wie geplant, gemeinsam mit dem Fest der Kaufleute der Stadtteiloffensive stattfinden wird. Nähere Informationen, Stell- und Ablaufpläne werden wir in den nächsten Tagen übersenden.
Kurzfristig laden wir, anlässlich des lange geplanten Wanheimerorter Maikranzfestes, am ersten Mai, Sie und Euch mit Euren / Ihren Vereinen und Organisationen um 14:00 Uhr auf den Michaelplatz ein. So kurzfristig deshalb, da wir lange überlegt haben, ob wir unsere kleine Feier trotz des angekündigten Aufmarschs extrem nationalistischer Gruppierungen durchführen sollen. Gerade daher würde es uns sehr freuen, viele Vereine, Bürgerinnen und Bürger begrüßen zu dürfen. Gerne möchten wir uns auf den Tag der Vereine einstimmen, gemeinsam feiern und auch gemeinsam singen.
Traditionell ist der 01. Mai ist ein wichtiger Tag, um für die Rechte von Arbeitnehmer*innen zu demonstrieren. Genauso, ist es lange Tradition und Brauchtum, den Mai mit einem Maikranz zu begrüßen.

Wir im  Wanheimerorter Bürgerverein von 1874 e.V. haben uns dafür entschieden, nach der zentralen Kundgebung der Gewerkschaften im Landschaftspark, zusammen mit  Akteuren der Stadtgesellschaft, erstmals nach beinahe zehn Jahren wieder ein Maikranzfest auf dem Wanheimerorter Michaelplatz zu veranstalten. Bei diesem wird es, mit einem kleinen Infostand zu Demokratiegeschichte und zum von Nationalsozialisten ermordeten Wanheimerorter Gewerkschafter Michael Rodenstock, auch Raum für das Gedenken an die Geschichte des 2. Mai in Duisburg geben.  Der Maikranz soll in lockerer Runde die Aktiven im Stadtteil zusammenbringen, Präsenz zeigen und kann vielleicht der Auftakt für ein Nachfolgeformat der traditionellen Frühjahrskirmes sein, die leider seit langem nicht mehr stattfinden konnte. Wir freuen uns, dass Werner Halverkamps, Ehrenvorsitzender des Wanheimerorter Bürgervereins von 1874 e.V., zu uns sprechen wird. Wir danken unseren Unterstützern aus der Ökumene im Stadtteil, wie der evangelischen Gemeinde, die sich mit Pfarrer Muthman (und seiner Gitarre :)) auch aktiv einbringt. Ausserdem danken wir unseren Mitgliedern Harald und Martina von Blumen Life – Style, der Firma Unlimited, der Stadtteiloffensive, und Ullas Lädchen fürs möglich machen der Maikranzfeier, wie  auch den anderen aktiven Helfer*innen :).
Die Info-Materialien wurden uns von Gegen Vergessen Für Demokratie e.V. Duisburg und dem DGB und der SPD zur Verfügung gestellt.
Einnahmen des Festes möchten wir der demokratiegeschichtlichen Arbeit von Gegen Vergessen Für Demokratie e.V. zur Verfügung stellen und bei der Veranstaltung auch dafür sammeln und werben.
    

11. Mai 2019 Tag der Vereine: Wanheimerort in Europa

Das Vorbereitungstreffen zum Tag der Vereine 2019  findet am Aschermittwoch, dem 6. März beim Bauspielplatz statt.
Uhrzeit: 18:30

6.3.19
Bauspielplatz Fuchsstraße
Fuchsstraße 34a
4
7055 Duisburg

Der geplante Termin für den Tag der Vereine 2019 ist Samstag, der 11. Mai. Ort: Michaelplatz Wanheimerort

Zeitgleich soll auch auf der Fischerstraße ein interessantes Programm unter Regie der W’orter Kaufleute angeboten werden. „save the date“ 🙂

 

Gemeinsame Adventsaktion für die Bewohner des AWO Seniorenzentrums „Im Schlenk“

„Nicolo“ Donnerstag, 6.12.18
AWO Seniorenzentrum „Im Schlenk“

Der Nikolaus „Im Schlenk“ alias Torsten Steinke

Ein neues Format unserer traditionellen Adventsaktion haben wir in  diesem Jahr, am Nikolaustag, dem 6. Dezember 2018 erprobt. Es war ein voller Erfolg.  Wir haben die Seniorinnen und Senioren in den Tagesräumen der drei Wohnbereiche bei ihren adventlichen Nikolausfeiern besucht und zum Mitmachen und gemeinsamen Singen eingeladen. Am Nikolaustag durfen natürlich auch kleine Präsente nicht fehlen, die vom Bürgervereinschef und Wanheimerorter Ratsherrn Torsten Steinke, dem diesjährigen „Nicolo“, überreicht wurden. Das Nikolausteam der AWO sang gemeinsam mit den Bewohnern, trug Gedichte vor und fand im Anschluß sogar die Zeit zu zahlreichen Besuchen in den Zimmern der Bewohner, die, sei es aufgrund sehr hohen Alters, sei es aufgrund von Erkrankung, nicht an den gemeinsamen Feiern teilnehmen konnten. Gerade das ließ den Tag zu etwas ganz Besonderem werden.

„Team Nicolo“ mit den Ehrenamtlern um Jutta Muntoni (2. v. l.), der Leiterin des Sozialen Dienstes des AWOcura-Seniorenzentrums Im Schlenk

Die Musik des Nachmittags wurde übrigens vom Wanheimerorter Bürgerverein, der SPD Wanheimerort, der CDU Hochfeld/W’ort und den Grünen/Mitte gesponsert.

 

Bürgerverein ehrt mehr als 40 Jubilare

Der Wanheimerorter Bürgerverein von 1874 lädt, am  Freitag, dem 23. November 2018, seine Mitglieder zum geselligen Mitglieder-Kaffeetrinken ins evangelische Gemeindehaus am Vogelsangplatz 1 ein.
Umrahmt von einem bunten Programm, werden dann auch mehr als 40 Jubilarinnen und Jubilare für ihre langjährige Mitgliedschaft, für ihre Treue und den damit verbunden Einsatz für den Stadtteil Wanheimerort vom Bürgerverein ausgezeichnet.
23.11.18
16:00 Uhr
Vogelsangplatz 1
47055 Duisburg-Wanheimerort

Bürgerpreis 2018

Wanheimerorter Bürgerverein von 1874 e.V.

Bild: Ünsal Baser
Die Preisträger und der Vorstand des Bürgervereins (v.l.n.r.) Joachim Blaschak, Dietmar Richter, Pavel Weger, Bärbel Systermann, Jost Vormann, Maximilian Vormann, Pia Vormann

Heute war es uns eine Ehre, den Bürgerpreis 2018, gleich an drei Wanheimerorter Betriebe, aus dem Bäcker- und Konditorenhandwerk, vergeben zu dürfen. Ein Besonderer Dank gilt  Lars Hoffmann, dem Vorsitzenden des Einzelhandelsverbands Niederrhein, der die Preisverleihung mit seinem Grußwort zur Bedeutung der Verankerung lokaler Betriebe bereichert hat.
Die Preisträger sind:

BÄCKEREI-KONDITOREI VORMANN
KABOUTER BIO-VOLLKORNBÄCKEREI
KONDITOREI – CAFÉ RICHTER

Grußwort Lars Hoffmann, Vorsitzender des Handelsverbands Niederrhein und Inhaber des city electronicers.

Ganz herzlichen Glückwunsch!
Verleihung des Wanheimerorter Bürgerpreises 2018 an drei Wanheimerorter Handwerksbetriebe. (Skript Torsten Steinke)

Hier nun das Skript der Ansprache des Vorsitzenden des Wanheimerorter Bürgervereins:

„…Liebe Preisträger,
liebe Familie Vormann, liebe Frau Systermann (liebe Bärbel), liebe Familie Richter (liebe Iris),
liebe Mitglieder des Wanheimerorter Bürgervereins von 1874 – lieber Vorstand J,
lieber Herrmann Wesslau, als Vors. des Gesamtverbandes der Duisburger Bürgervereine,
liebe Gastgeber, lieber Pfarrer Muthmann, lieber Jürgen,
liebe Vertreter der Duisburger Medien,
liebe Gäste – das gilt für ausdrücklich für alle, an die ich jetzt nicht aufgezählt habe,

Die „ultimativen Lobhudelei“* Torsten Steinke bei der Laudatio. *frei nach: „Zimmer frei“

 

Als wir uns, als frisch gebackener neuer Vorstand, in den Sommerferien, zur ersten Sitzung getroffen haben, konnten wir auf einen sehr schönen Tag der Vereine 2018 zurückblichen, der, genau einen Tag nach der Wahlversammlung, viele Aktive im Stadtteil zusammengebracht hatte.
Diese gemeinsame Feier mit den Wanheimerorterinnen und Wanheimerortern hat uns motiviert zurückgelassen. Ja, dafür und für die zahlreichen positiven Reaktionen, möchten wir uns heute herzlich bedanken. DANKE.
So haben wir überlegt, wie wir – neben den ganzen Formalia, die nach so einer Mitgliederversammlung anfallen – unsere Vereinsarbeit gestalten wollen.
Ein weiterer Fixpunkt, im Bürgervereinsjahr, neben dem Tag der Vereine ist ja der Wanheimerorter Bürgerpreis.
Schon der alte Vorstand hatte angeregt Vorschläge zu unterbreiten, und so hatten wir uns gegenseitig die Frage gestellt, was ist für uns, als Bürgerverein, aber auch für ganz Wanheimerort von Bedeutung – und wofür und weshalb engagieren wir uns selbst eigentlich für unseren Stadtteil. Die erste Antwort war so einfach, wie naheliegend. Weil wir gerne hier leben – Punkt.
Wanheimerort gibt Heimat. Wanheimerort hat Lebensqualität.
Besonders die gute Nahversorgung, bei hoher Qualität, hat dazu geführt, dass Wanheimerort im kommenden neuen Einzelhandels und Zentrenkonzept hochgestuft wird: Vom Nahversorgungs- zum NEBENZENTRUM. Davon versprechen auch wir, vom Wanheimerorter Bürgerverein, uns einiges für unseren Stadtteil. (Es soll übrigens auch Herabstufungen gegeben haben)

Diese ausserordenliche Qualität nun, können wir Wanheimerorter schon zum Frühstück erfahren und natürlich über den ganzen Tag. Und daran, meine Damen und Herren haben unsere diesjährigen Preisträger, die – ich bitte das zu entschuldigen – NICHT zu den „üblichen Verdächtigen“ zählen einen entscheidenden Anteil.

Drei zugleich verwurzelte wie junge Betriebe des Bäcker- und Konditorenhandwerks produzieren in Wanheimerort und wir Wanheimerorter nahmen und nehmen das gerne an. Jeder der drei Betriebe hat seine eigenen Spezialitäten – Okay – die guten Eier regionaler Herkunft, vom Möllenhof, gibt es zwar bei Vormann und bei Kabouter – aber sonst stimmt das. In aller Kürze, auf den sagenumwogenen Wochenendstuten und das mehrfach –bundesweit- preisgekrönte Sesam-Leinsaat von Kabouter, auf den berühmten Pflaumenkuchen, das Roggenmischbrot und schon gar die (Mohn)Brötchen Vormann kann und will hier niemand verzichten. Als gestern wegen eines Defekts die Brötchenproduktion ins Stocken geriet, drohte hier gleich das Gemeindeleben zum Erliegen zu kommen ;). Und das gleiche gilt natürlich für die Konditorei – Café Richter. Wo würde man nach einem Spaziergang durch unseren Stadtteil hin – wo könnte man die Seele baumeln lassen? Was würde sein, wenn die Verwandtschaft zu Besuch ist und man hätte keinen Zugriff auf das hervorragende Kuchen und Tortensortiment am Waldfrieden? Mal abgesehen davon, dass die legendären Mottotorten das gesellschaftliche Wanheimerorter Vereinsleben bereichern.

Ja, alle Unternehmen produzieren nicht nur hier und schaffen Arbeitsplätze, sie engagieren sich auch und ermöglichen hier damit vieles auf der „Graswurzelebene“, was sonst hier nicht möglich wäre.
Damit stärken sie unseren Stadtteil und sind ein Aushängeschild für Wanheimerort.

[Vorstellung Daten – Generationswechsel folgt in der anschliessenden Talkrunde]

Vielen Dank für ihre Arbeit und alles Gute für die Zukunft Ihrer Unternehmen.

Bürgerpreis 2018 – Herzliche Einladung

Liebe Mitglieder des Wanheimerorter Bürgervereins,

aus Anlass der Verleihung des Wanheimerorter Bürgerpreises 2018, möchten wir ganz herzlich einladen, zu einer Feierstunde mit anschließendem Austausch und gemütlichen Beisammensein. Wir würden uns daher sehr freuen, Euch und Sie, am kommenden Sonntag, zahlreich begrüßen zu dürfen:

Ort: Ev. Gemeindehaus Vogelsangplatz, Vogelsangplatz 1
Zeit: Sonntag, 30. September 2018, 15:00 Uhr

Soviel sei verraten: Wir haben uns einstimmig dazu entschlossen, drei Wanheimerorter Handwerksbetriebe, mit hoher Bedeutung für unseren Heimatstadtteil, zu ehren.

Außerdem laden wir schon jetzt ein, zu unserem Mitgliederkaffeetrinken, am Freitag, dem 23. November 2018, um 16:00 Uhr. In diesem Rahmen werden wir dann unsere Jubilare ehren.
Auch das Mitgliederkaffeetrinken findet statt im: Ev. Gemeindehaus Vogelsangplatz.

Für den Vorstand und mit besten Grüßen

Torsten Steinke
(1. Vorsitzender)

Nicht nur die Sonne strahlte am Tag der Vereine 2018 in Wanheimerort

Die Eröffnung Peter Gasse, Elvira Ulitzka, Sarah Philipp, Torsten Steinke, Werner Halverkamps, Pavel Weger, Joachim Blaschak v.l.n.r. - Bild ÜBa.
Bild Wanheimerorter Bürgerverein von 1874 e.V. - Pavel Weger
Judoka Vorort auf dem Michaelplatz – Bild PWe.

Neu aufgestellt präsentierte sich bei strahlendem Sonnenschein in diesem Jahr der Tag der Vereine am vergangenen Samstag, 05. Mai 2018 in Duisburg- Wanheimerort.

Nicht nur Musik, auch der Duft von Bratwurst und Popcorn wies vielen Besuchern den Weg zum Michaelplatz. Ein neues Platzkonzept sorgte für eine bessere Verteilung der vielen Besucher an den unterschiedlichsten Ständen. Das Bühnenprogramm mit gut besuchten Shows und Darbietungen begleitete Infostände und Mitmachaktionen der ansässigen Vereine und Institutionen. Die Kinder freuten sich unter anderem wieder darauf, sich auf der Hüpfburg auszutoben, Ihre Kreativität bei speziellen Maltechniken auszuleben, Spannung am Glücksrad zu erleben oder zusammen mit Erwachsenen zu erfahren wie simpel und wirksam Selbstverteidigung sein kann.

Bild Wanheimerorter Bürgerverein von 1874 e.V. - Ünsal Baser
Die Eröffnung Peter Gasse, Elvira Ulitzka, Sarah Philipp, Torsten Steinke, Werner Halverkamps, Pavel Weger, Joachim Blaschak v.l.n.r. – Bild ÜBa.

Wichtig war dem neuen Vorsitzenden des Wanheimerorter Bürgervereins und langjährigen Planers der Veranstaltung Torsten Steinke, den Stand des Bürgervereins, dessen Helfer auch in diesem Jahr am Zapfhahn standen, mehr in das Geschehen einzubeziehen. Damit sollte besser sichtbar werden, dass der Bürgerverein mehr ist als nur Ausrichter einer Veranstaltung, die einen Ausschnitt des vielfältigen Vereinslebens in Wanheimerort zeigt, die Vereinen und Institutionen die Möglichkeit gibt sich in besonderem Maße zu präsentieren. Der Bürgerverein zeigte sich sehr zufrieden mit der Veranstaltung und sammelte neue Ideen für die Veranstaltung im kommenden Jahr.
Silvia Limbeck

Unser Projekt braucht Unterstützung :) – DRINGEND!

Ich habe eine Bitte. Würdet ihr bei der Sparda Spendenwahl für die Kranichschule abstimmen? https://www.spardaspendenwahl.de/pr…/kranichschule-duisburg/
Der Bürgerverein unterstützt bereits zum zweiten Mal das Tanzprojekt unserer Wanheimerorter Kranichschule, unter anderem durch die Übernahme von Verwaltungsaufgaben.
http://buergerverein-wanheimerort.de/maerchenhafte-begegnu…/
Da die Mittel trotzdem immer knapp sind,, wäre das Geld der Spardabank eine große Hile.

Vielleicht könnt ihr ja im Netz und in euerem Umfeld noch ein bisschen Werbung machen für unser Projekt. Wir brauchen dringend Unterstützung um genügend Stimmen zu bekommen

Hier ist der link:

https://www.spardaspendenwahl.de/pr…/kranichschule-duisburg/

Handynummer eingeben und Ihr bekommt drei Codes, die ihr dann für die Kranichschule abgeben könnt. Nummer wird nicht gespeichert und es gibt keine Werbung

Torsten Steinke